Kaarst: Einbruch in Einfamilienhaus – Diebe hat­ten es auf Spirituosen abgesehen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) In der Nacht zum Dienstag (13.08.) bra­chen bis­lang unbe­kannte Täter in ein Einfamilienhaus „Am Mühlenweg” in Büttgen ein.

Aufbruchspuren an einem Kellerfenster zeu­gen von der Arbeitsweise der Täter. Nach ers­ten Erkenntnissen bestand die Beute der Einbrecher aus diver­sen Weinflaschen.

Die Tatzeit kann auf etwa 02:00 Uhr bis 02:45 Uhr bestimmt wer­den. Von einem ver­meint­li­chen Tatverdächtigen liegt eine vage Personenbeschreibung vor: männ­lich, unter­setzte Statur, beklei­det mit einer grün-​beigen Hose, einer blauen Jacke und einer Umhängetasche.

Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und sucht nun Zeugen, die ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf den Verdächtigen geben kön­nen. Über die Telefonnummer 02131 3000 erreicht man die Ermittler des zustän­di­gen Neusser Kriminalkommissariats.

(145 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)