Jüchen: Im August nächs­ter Fälligkeitstermin der Grundbesitzabgaben

Jüchen – Die Stadt weist dar­auf hin, dass die nächste Fälligkeit für die Grundbesitzabgaben am 15. August ansteht. Diese umfasst die Grundsteuer sowie die Gebühren für Abfallbeseitigung, Straßenreinigung- und Winterdienst und die Entwässerung.

Grundlage für die Erhebung ist der Bescheid über die Grundbesitzabgaben, der im 1. Quartal eines jeden Jahres an die Eigentümerin oder den Eigentümer des jewei­li­gen Grundstücks ver­sandt wird. Die Grundsteuer und die Gebühren wer­den hierin zusam­men­ge­fasst und für das gesamte Kalenderjahr fest­ge­setzt.

Der Grundsteuerjahresbescheid ist ein soge­nann­ter Einheitsbescheid. Er ent­hält für alle vier Grundbesitzabgaben deren Berechnungen sowie die Zahlungsfristen. Die Fälligkeiten für alle Abgabearten rich­ten sich nach den jewei­li­gen Satzungen und ent­spre­chen den Fälligkeitsterminen für die Grundsteuer.

Die Grundbesitzabgaben sind, genau wie die Grundsteuer, in vier Teilen ein­mal pro Quartal zu fes­ten Terminen am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November zu ent­rich­ten.

Um eine recht­zei­tige Bezahlung zu gewähr­leis­ten und damit auch die Festsetzung von Mahngebühren zu ver­mei­den, wird emp­foh­len, der Stadtkasse eine Einzugsermächtigung zu ertei­len.

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*