Grevenbroich: Polizeieinsatz in Gindorf – Kinder zer­krat­zen par­kende Autos

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Gindorf (ots) Anwohner der Friedensstraße beob­ach­te­ten am Dienstag (13.8.), gegen 19:10 Uhr, zwei Mädchen, die am Fahrbahnrand par­kende Autos offen­bar mut­wil­lig durch Kratzer beschädigten. 

Die alar­mierte Polizei stellte ins­ge­samt 15 betrof­fene Kraftfahrzeuge fest. Nicht weit ent­fernt konn­ten die Kinder im Grundschulalter ange­trof­fen und im Beisein von Erziehungsberechtigen zu den Sachbeschädigungen befragt werden.

Das offen­bar unüber­legte Handeln der Mädchen zieht ein poli­zei­li­ches Ermittlungsverfahren und ver­mut­lich nicht ganz uner­heb­li­che Schadensersatzforderungen der betrof­fe­nen Kraftfahrzeugbesitzer nach sich. Eine Erklärung für ihr Verhalten hat­ten die bei­den Kinder nicht.

(952 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)