Grevenbroich: Pflegeeltern gesucht – Informationsveranstaltung für Interessierte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Es gibt Kinder und Jugendliche, die aus ver­schie­de­nen Gründen nicht in ihrer Familie leben können. 

Eine Alternative zur Unterbringung in einer sta­tio­nä­ren Jugendhilfeeinrichtung ist für viele Kinder das Leben in einer geeig­ne­ten Pflegefamilie, die sie zeit­weise in der Krisensituation oder auf Dauer auf­nimmt, ihnen Halt gibt und auf ihre Bedürfnisse ein­geht. Deshalb sucht das Jugendamt stän­dig Familien, die sich für die Aufnahme eines Pflegekindes eignen.

Pflegeeltern ermög­li­chen Kindern, in einem fami­liä­ren Umfeld auf­zu­wach­sen und hier ein posi­ti­ves Bezugssystem zu erle­ben. Wichtige Voraussetzungen für die zukünf­ti­gen Pflegeeltern sind aus­rei­chend Zeit, Verständnis und Geduld, denn diese Kinder haben schwie­rige Zeiten erlebt. Als Pflegeltern bewer­ben kön­nen sich Familien, Paare oder Einzelpersonen, die ein Kind mit Liebe und Verständnis ein Stück sei­nes Weges beglei­ten wollen.

Pflegepersonen erhal­ten zur Deckung und Anerkennung des erzie­he­ri­schen Aufwandes monat­lich ein Pflegegeld. Sie möch­ten gerne ein Pflegekind bei sich auf­neh­men und woh­nen in Grevenbroich, Neuss, Dormagen oder dem Rhein-​Kreis Neuss?

Die nächste Informationsveranstaltung für Pflegeelterninteressierte fin­det am 04.09.2019 von 17:00h – 18:30h im neuen Rathaus der Stadt Grevenbroich, Am Markt 2 in 41515 Grevenbroich, 4. Etage, Raum 418 statt. Um vor­he­rige Anmeldung bei den Mitarbeitern des Pflegekinderdienstes der Stadt Grevenbroich unter der Tel.: 02181/608–585 oder 608–590 wird gebe­ten. Auch für evtl. Rückfragen ste­hen Ihnen die Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

(84 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)