Dormagen ver­leiht erst­mals einen Heimatpreis – Vorschläge bitte ein­rei­chen

Dormagen – Die Stadt Dormagen ver­leiht die­ses Jahr erst­mals einen Heimatpreis. Gefördert wird dies durch das Land Nordrhein-​Westfalen.

Damit sol­len ehren­amt­li­che Projekte im Bereich der Heimatförderung aller ört­li­chen Vereine, ehren­amt­li­chen Initiativen und Einzelbürger gewür­digt und unter­stützt wer­den. Durch die Ehrung wer­den sie einer brei­te­ren Öffentlichkeit bekannt gemacht und sol­len zum Nachahmen moti­vie­ren.

Honoriert wer­den fol­gende Beiträge:

  • zum Erhalt des geschicht­li­chen und kul­tu­rel­len Erbes sowie des­sen Darstellung und Sichtbarmachung
  • zur Attraktivitätssteigerung öffent­li­cher oder öffent­lich zugäng­li­cher Orte und Plätze mit beson­de­rer iden­ti­täts­stif­ten­der Bedeutung
  • zur Förderung des gesell­schaft­li­chen Zusammenhaltes in Verbindung mit dem Heimatort
  • zur Erinnerung an die hei­mat­sport­li­che Entwicklung
  • zur Begeisterung von Jugendlichen für lokale Besonderheiten

Als Heimatpreis wer­den für den Gewinner 2.500 Euro, für den zwei­ten Preisträger 1.500 Euro und für den drit­ten Platz 1.000 Euro aus­ge­lobt. Zudem stif­tet die ener­gie­ver­sor­gung dor­ma­gen (evd) einen Sonderpreis in Höhe von 800 Euro für Jugendarbeit in der Brauchtumspflege.

Bewerbungen für den Heimatpreis kön­nen bis zum 30. September bei der Stadtverwaltung ein­ge­reicht wer­den. Die Projekte und Aktionen müs­sen bis zu die­sem Zeitpunkt abge­schlos­sen oder umset­zungs­reif geplant sein. Voraussetzung für die Teilnahme ist eben­falls, dass der Wettbewerbsbeitrag der Heimatförderung inner­halb des Stadtgebietes Dormagen dient.

Weitere Informationen erhal­ten Interessierte im Fachbereich Bürger- und Ratsangelegenheiten im Neuen Rathaus, Paul-​Wierich-​Platz 2 sowie tele­fo­nisch unter 02133 257 323 oder per E‑Mail an heimatpreis@stadt-dormagen.de.

(52 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*