Meerbusch: Fahrzeuge in Büderich auf­ge­bro­chen – Täter erbeu­ten Handtasche

Meerbusch (ots) Am Montag (12.08.) waren Autoaufbrecher im Meerbuscher Stadtteil Büderich unter­wegs.

In der Zeit von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr schlu­gen die Unbekannten an einem VW Kleinwagen die Seitenscheibe ein und nah­men eine Handtasche samt per­sön­li­cher Unterlagen mit. Das Auto war zur Tatzeit auf einem Waldparkplatz an der Landstraße 476, zwi­schen den Ortsteilen Büderich und Osterath, abge­stellt.

An der Hildegundisallee dran­gen die Täter auf iden­ti­sche Weise in einen VW Golf ein, mach­ten ers­ten Erkenntnissen zufolge jedoch keine Beute. Die Fahrerin des Wagens stellte den Schaden gegen 14:05 Uhr fest, nach­dem sie von einem etwa ein­stün­di­gen Spaziergang zurück­kam.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(68 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)