Korschenbroich: PKW-​Aufbrüche – Täter schlu­gen gleich zwei­mal zu

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Liedberg (ots) Am Montag (12.08.), in der Zeit zwi­schen 15:50 und 17:00 Uhr, schlu­gen Unbekannte die Seitenscheiben zweier PKW ein und ent­wen­de­ten einen Rucksack mit einer Kamera und sowie ein Messgerät und wei­tere Gegenstände. 

Die bei­den Fahrzeuge, ein Ford und ein BMW, waren zur Tatzeit auf einem Parkplatz, der sich zwi­schen der Bundesstraße 230 und der Straße „An der Tränke” in Liedberg befin­det, abge­stellt. Es lie­gen der­zeit keine Hinweise auf den oder die Täter vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer etwas beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

Die meis­ten Täter gehen nicht wahl­los vor. Ein kur­zer Blick ins Fahrzeuginnere offen­bart, ob sich Lohnenswertes darin befin­det. Ein Auto ist kein Safe. Wertsachen soll­ten darin nicht unbe­auf­sich­tigt zurück­ge­las­sen werden.

(148 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)