Dormagen: Einbrüche in Nievenheim – Wer hat etwas beob­ach­tet?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen (ots) Zwischen Freitag (09.08.), gegen 8:00 Uhr, und Montagmorgen (12.08.), gegen 7:00 Uhr, ver­schaff­ten sich unbe­kannte Täter Zugang zu einer Schule in der Straße „An der Weyhe”.

Über ein auf­ge­he­bel­tes Bürofenster stie­gen sie in das Gebäude ein und durch­such­ten die Räume nach Wertgegenständen.

Ein Einfamilienhaus in die­ser Straße wurde etwa im glei­chen Tatzeitraum ins Visier genom­men. Über ein ein­ge­schla­ge­nes Fenster gelang­ten die Täter ins Innere des Hauses. Auch hier wur­den nach ers­ten Erkenntnissen sämt­li­che Räume durch­sucht. Angaben zur Beute kön­nen bis­lang nicht gemacht wer­den.

Am Sonntag (11.08.) wurde ein wei­te­rer Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses „An der Weyhe” fest­ge­stellt. Die genaue Tatzeit ist noch unklar. Diesmal ver­schaff­ten sich Unbekannte Zugang über die Balkontür. Die Räume der Wohnung wur­den durch­sucht; wie auch in den ande­ren bei­den Fällen ent­ka­men die Täter uner­kannt.

Ob es einen Zusammenhang gibt zwi­schen den ein­zel­nen Taten ist der­zeit Gegenstand der Ermittlungen.

Nach erfolg­ter Spurensicherung hat das Kriminalkommissariat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nun nach Zeugen. Wer zur genann­ten Tatzeit etwas Verdächtiges beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu mel­den.

(164 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.