Rommerskirchen: Kreispolizei hält Vortrag – Kriminalität zum Nachteil älte­rer Menschen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – So oder so ähn­li­chen begin­nen die Anrufe von Trickbetrügern: „Hallo, ich bin”s dein Enkel. Ich kann kurz­fris­tig an eine güns­tige Wohnung kom­men. Dafür brau­che ich schnell Geld für eine Anzahlung. Verrate aber nichts den ande­ren. Das soll eine Überraschung sein!” 

Auch die Rommerskirchener Senioren blei­ben von der­ar­ti­gen Betrugsmaschen lei­der nicht ver­schont. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Uns errei­chen immer wie­der besorgte Anrufe von Seniorinnen und Senioren, die einen Anruf von einem fal­schen Enkel, einem fal­schen Polizeibeamten oder wei­te­rer fal­scher Personen erhal­ten haben. In den meis­ten Fällen, sind sie glück­li­cher­weise nicht auf die Betrugsmasche hereingefallen.“

Nichtdestotrotz möchte die Gemeinde Rommerskirchen über den Enkeltrick berich­ten und auf­klä­ren. Deshalb fin­det am 22. August 2019, 14:30 Uhr – 16:00 Uhr, im Ratssaal eine Veranstaltung zu die­ser Thematik statt.

Es freut mich, dass wir mit Herrn Kriminalhauptkommissar Jochen Hilgers vom Fachkommissariat für Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Neuss einen kom­pe­ten­ten Ansprechpartner fin­den konn­ten. Er wird am 22. August 2019 über den Enkeltrick auf­klä­ren und wei­ter­füh­rende Fragen beantworten.

Alle Interessierten sind herz­lich ein­ge­la­den“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kos­ten­los. Zur bes­se­ren Planung wird um Anmeldung im Bürgermeisterbüro unter der 02183 80060 gebeten.

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)