Neuss: Wohnungseinbruch – Polizei fahn­det mit Bildern nach einem Verdächtigen

Neuss-​Furth (ots) Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemitteilung vom 21.06.2019 über einen ver­such­ten und einen voll­ende­ten Wohnungseinbruch in der Furth.

Die Fahnder ver­öf­fent­li­chen nun Aufnahmen des mög­li­chen Verdächtigen und bit­ten um Hinweise zu sei­ner Identität. In der Nacht von Mittwoch, dem 19.06.2019, auf Donnerstag, dem 20.06.2019 (Fronleichnam), trie­ben unge­be­tene Gäste an der Steinhausstraße ihr Unwesen. Unbekannte ver­schaff­ten sich durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Einbrecher durch­wühl­ten Schränke in meh­re­ren Räumen der Wohnung und ent­wen­de­ten elek­tro­ni­sche Geräte, Bankkarten sowie Bargeld.

Zudem erhielt die Polizei Kenntnis über einen ver­such­ten Einbruch, eben­falls an der Steinhausstraße. In der­sel­ben Nacht, gegen 2 Uhr, ver­suchte ein Unbekannter sich über die Terrassentür Zutritt zu einer Wohnung zu ver­schaf­fen. Offensichtlich war ver­sucht wor­den, die Terrassentür auf­zu­drü­cken.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und sicherte Spuren am Tatort. Eine Videokamera filmte das kri­mi­nelle Tun des Tatverdächtigen. Inzwischen liegt ein rich­ter­li­cher Beschluss zur Veröffentlichung der Aufnahmen vor. Mit die­sen Bildern fahn­det jetzt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss nach dem Täter.

Hinweise zur Identität des Gesuchten nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 3000 ent­ge­gen.

Die Öffentlichkeitsfahndung kann unter fol­gen­dem Link abge­ru­fen wer­den: https://​poli​zei​.nrw/​f​a​h​n​d​u​n​g​e​n​/​u​n​b​e​k​a​n​n​t​e​-​t​a​t​v​e​r​d​a​e​c​h​t​i​g​e​/​n​e​u​s​s​-​w​o​h​n​u​n​g​s​e​i​n​b​r​u​c​h​d​i​e​b​s​t​ahl

(946 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)