Rommerskirchen: Einbruch in Schule und Kindertagesstätte – Polizei fahn­det nach Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) Am frü­hen Freitagmorgen (02.08.), gegen 04:30 Uhr, erhielt die Polizei über einen Sicherheitsdienst Kenntnis von einem Einbruch.

Unbekannte hat­ten in Rommerskirchen, am Nettesheimer Weg, das Fenster der Grundschule auf­ge­he­belt und im Gebäude Teile des Mobiliars durch­sucht. Ein Zeuge hatte zur Tatzeit zwei Personen auf einem Motorroller von der Schule weg­fah­ren sehen. Eine Fahndung nach den mög­li­chen Tatverdächtigen ver­lief erfolg­los. Art und Umfang der Beute sind noch unbekannt.

In der Nacht von Donnerstag (01.08.), 16:30 Uhr, auf Freitag (02.08.), 07:00 Uhr, stie­gen unbe­kannte Einbrecher zudem in eine Kindertagesstätte an der Pappelstraße in Anstel ein. Dort durch­such­ten sie die Räume nach Wertsachen. Offenbar ohne Beute ver­schwan­den die Einbrecher anschlie­ßend uner­kannt aus dem Hort.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und hofft, den Tätern durch mög­li­che Zeugenhinweise auf die Spur zu kom­men. Hinweise wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131–3000.

(298 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)