Titz: Zusammenstoß zwi­schen Traktorgespann und Pkw

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Titz (ots) Zwei Verletzte sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am frü­hen Dienstagabend auf der Kreisstraße 7 ereig­nete. Gegen 19:15 Uhr war ein 18-​Jähriger aus dem Rhein-​Kreis Neuss mit einem Traktorgespann auf einem Wirtschaftsweg unterwegs.

Dabei fuhr er aus Richtung Gut Marienfeld kom­mend in Richtung der Kreisstraße. Nach eige­nen Angaben schaute er mehr­fach in beide Richtungen, bevor er die Straße in Richtung eines gegen­über­lie­gen­den Feldweges querte. Einen von rechts nahen­den Pkw erkannte er offen­bar nicht. Es kam zu Kollision zwi­schen dem Traktor mit dem Pkw einer 39-​Jährigen aus Titz.

Die Frau war zu der Zeit auf der K 7 aus Richtung Erkelenz kom­mend in Fahrtrichtung Gevelsdorf unter­wegs. Der Wagen wurde durch den Aufprall in einen Grünstreifen geschleu­dert. Die Frau wurde hier­bei schwer ver­letzt und musste von der Feuerwehr aus dem Pkw gebor­gen wer­den. Sie wurde anschlie­ßend mit einem RTW zur sta­tio­nä­ren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des land­wirt­schaft­li­chen Gespanns wurde eben­falls in ein Krankenhaus gebracht, das er nach ambu­lan­ter Behandlung wie­der ver­las­sen konnte. An den Fahrzeugen ent­stand ein Sachschaden von circa 7000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kreisstraße 7 kom­plett gesperrt.

(186 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)