Grevenbroich: Bau eines Mini-​Kreisverkehrs in Neukirchen – Sperrungen erforderlich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neukirchen – Am Montag, den 29.07.2019, begin­nen auf der Hülchrather Straße in Neukirchen die Arbeiten des 2. Bauabschnittes zur Herstellung eines Mini-Kreisverkehrs. 

Der PKW-​Verkehr kann die Baustelle wei­ter­hin pas­sie­ren. Aufgrund der beeng­ten stra­ßen­räum­li­chen Verhältnisse und der Art der Ausführung der anste­hen­den Arbeiten, muss die Ortsdurchfahrt dage­gen für Linienbusse, LKW und PKW mit Anhänger gesperrt wer­den. Dies hat ins­be­son­dere Auswirkungen auf den öffent­li­chen Personennahverkehr.

Die Haltestellen Jakobusplatz, Münchrather Straße und Jägerhof ent­fal­len. Auf der Umleitungsstrecke wer­den Ersatzhaltestellen ein­ge­rich­tet. Die Fahrgäste wer­den gebe­ten, die Informationen in den Bussen bzw. an den Haltestellen zu beachten.

Für die genann­ten Verkehrsarten wird eine Umleitung beschil­dert. Die Arbeiten wer­den vor­aus­sicht­lich bis 08.09.2019 andau­ern. Die Stadt Grevenbroich bit­tet die betrof­fe­nen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

(268 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)