Neuss: Radlerin ange­fah­ren und schwer ver­letzt – Fahrradfahrer als Unfallverursacher gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Die Beamten des Neusser Verkehrskommissariats suchen nach einem unbe­kann­ten Fahrradfahrer, der in einen Unfall im Neusser Norden ver­wi­ckelt war. 

Der Unfall, bei dem eine 81-​jährige Neusserin ver­letzt wurde, geschah am Mittwochmittag (24.07.), gegen 12:35 Uhr. Nach Angaben der Seniorin fuhr sie mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Kaarster Straße in Richtung Viersener Straße. In Höhe der dort ver­lau­fen­den Busspuren über­holte sie rechts plötz­lich ein unbe­kann­ter Fahrradfahrer.

Dabei kam es nach Angaben der über 80-​Jährigen zu einem leich­ten Körperkontakt und sie stürzte zu Boden. Der Radler drehte sich noch um und ver­schwand in unbe­kannte Richtung. Eine Personenbeschreibung des Flüchtigen liegt nicht vor. Die 81-​Jährige erlitt durch den Sturz schwere Verletzungen. Ein Passant infor­mierte dar­auf­hin die Polizei. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte zur wei­te­ren medi­zi­ni­schen Erstversorgung in ein Krankenhaus.

Hinweise auf den Unfallverursacher wer­den erbe­ten an das Verkehrskommissariat Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000.

(233 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)