Jüchen: Geldbörse gestoh­len – Opfer stellt Tatverdächtige nach Zeugenhinweis

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen (ots) Am Dienstagnachmittag (23.07.), gegen 17:45 Uhr, beob­ach­tete eine auf­merk­same Nachbarin an der Kölner Straße in Jüchen einen Diebstahl. 

Eine bis dato unbe­kannte Frau hatte, in einem güns­ti­gen Moment, in den kurz­zei­tig vor der Haustür abge­stell­ten Kinderwagen eines Jücheners gegrif­fen und des­sen Geldbörse her­aus­ge­fin­gert. Die Zeugin machte das Opfer auf den Diebstahl aufmerksam.

Daraufhin folgte der Bestohlene der Verdächtigen, die schnel­len Schrittes in Richtung Friedenstraße ver­schwand. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes konnte der Jüchener die 56-​Jährige stel­len und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die Geldbörse, die sie in ihrem Trolley hatte ver­schwin­den las­sen, konnte dem Opfer zurück­ge­ge­ben wer­den. Die Tatverdächtige erwar­tet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls.

(58 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)