Neuss: Tageswohnungseinbrecher erbeu­ten Bargeld – Polizei bie­tet offene „Montagsberatung” an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-​Norf (ots) Am Freitagvormittag (19.07.), zwi­schen 08:30 Uhr und 11:20 Uhr, war ein Zweifamilienhaus am Ricarda-​Huch-​Weg in Norf das Ziel von Tageswohnungseinbrechern.

Hebelspuren an der Terrassentür konn­ten gesi­chert wer­den und zeu­gen von der Arbeitsweise der Täter. Die Einbrecher durch­such­ten die Erdgeschosswohnung nach Beute. Die bestand nach ers­ten Erkenntnissen aus Bargeld.

Zeugen, die sach­dien­li­che Hinweise zum Einbruch geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 300–0 in Verbindung zu set­zen.

Am Montag, dem 29.07.2019, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr, ist die Beratungsstelle der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss ohne vor­he­rige Anmeldung mon­tags für Sie geöff­net. Falls Ihnen der Weg zu weit ist, kön­nen Sie auch gerne die Möglichkeit der tele­fo­ni­schen Beratungen unter 02131 300–25518 für die­sen Zeitraum nut­zen. Weitere Informationen fin­den Sie auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde Rhein-​Kreis Neuss: https://​rhein​-kreis​-neuss​.poli​zei​.nrw/

(62 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)