Meerbusch/​Kaarst: Schwarzer Range Rover und Audi Q7 gestoh­len – Audi in Braunschweig sicher­ge­stellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch, Kaarst (ots) In der Zeit zwi­schen Donnerstagabend (18.07.), 23:00 Uhr, und Freitagmorgen (19.07.), 07:30 Uhr, stah­len bis­lang unbe­kannte Täter einen schwar­zen Land Rover, Typ „Range Rover Velar”.

Die Geländelimousine mit dem amt­li­chen Kennzeichen NE-​CK6000 war zur Tatzeit auf einem Grundstück an der Meerhofstraße in Meerbusch-​Strümp abge­stellt.

In Kaarst waren eben­falls Autodiebe aktiv. An der Straße „Lange Hecke” traf es eine Audi Q7 Geländelimousine. Der Diebstahl ereig­nete sich in der Nacht zwi­schen Samstag (20.07.), 19:15 Uhr, und Sonntag (21.07.). Eine Fahndung nach den Autos ver­lief in einem Fall bereits erfolg­reich. Der Audi Q7 konnte am Sonntag (21.07.) in Braunschweig sicher­ge­stellt wer­den.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats dau­ern an. Zeugen, die ver­däch­tige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Diebstählen gemacht haben oder Hinweise auf den Verbleib des Rovers geben kön­nen, mel­den sich bitte unter der Telefonnummer 02131–3000.

(91 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)