Korschenbroich: 64-​jähriger ver­stirbt nach Pkw-​Kollision – Ursache unklar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) Am Sonntag Nachmittag, gegen 15:10 Uhr, kol­li­dier­ten in Kleinenbroich auf der Eichendorffstraße unmit­tel­bar hin­ter der Einmündung Matthiasstraße zwei Pkw. 

Ein 64-​jähriger aus Mönchengladbach bog mit sei­nem Pkw von der Matthiasstraße in die Eichendorffstraße ab. Nach bis­he­ri­gen Ermittlungen geriet er unmit­tel­bar nach dem Abbiegevorgang in den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und stieß dort mit dem Pkw eines 64-​jährigen aus Korschenbroich zusammen.

Beide Unfallfahrer ver­lie­ßen zunächst ihre Fahrzeuge, um den ent­stan­de­nen Sachschaden in Augenschein zu neh­men. Nach kur­zer Zeit sei der Mönchengladbacher zusam­men­ge­bro­chen und kol­la­biert. Zum jet­zi­gen Zeitpunkt sind die Hintergründer für den Tot des Mönchengladbachers unklar.

Die Ermittlungen dau­ern an. An bei­den Fahrzeugen ent­stand Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Eichendorfstraße in beide Richtungen gesperrt.

(1.260 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)