Grevenbroich: Sperrungen auf­grund von Asphaltarbeiten – Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmer

Grevenbroich – Am 29. und 30. Juli 2019 wer­den im Auftrag der Stadtbetriebe Grevenbroich drin­gend not­wen­dige Asphaltarbeiten im Bereich der Parkbuchten Karl-​Oberbach-​Straße und der Straße Am Flutgraben durch­ge­führt.

Auf der Karl-​Oberbach-​Straße kommt es im Bereich der Parkbuchten Höhe Eulenturm bei star­kem Regen zu extre­men Wasseransammlungen, sodass die Parkplätze kaum oder gar nicht genutzt wer­den kön­nen. Eine Regulierung des Untergrundes ist hier drin­gend erfor­der­lich.

Aufgrund der Lage der Baustelle und des gerin­gen Straßenquerschnittes kann der Verkehr nur in eine Fahrtrichtung auf­recht­erhal­ten wer­den. Für die Dauer der Arbeiten wird die Karl-​Oberbach-​Straße daher im Abschnitt Bahnstraße bis Kreisverkehr Sparkasse als Einbahnstraße (Fahrtrichtung Sparkasse) aus­ge­wie­sen.

Ebenfalls am 29. und 30. Juli 2019 wird auf der Straße Am Flutgraben im Abschnitt Graf-​Kessel-​Straße bis Zumbuschstraße die Fahrbahndecke erneu­ert. Miteinbezogen wird auch die Erft-​Brücke im Einmündungsbereich Graf-​Kessel-​Straße /​Am Flutgraben, die zeit­gleich eine neue Fahrbahndecke erhält. Diese Arbeiten kön­nen nur unter Vollsperrung des genann­ten Abschnittes erfol­gen, da sowohl für die Fräsarbeiten als auch für die anschlie­ßende Asphaltierung eine halb­sei­tige Sperrung der Fahrbahn nicht aus­reicht.

Nutzer des Parkplatzes am Platz der Republik wer­den gebe­ten, die­sen über die Montz- bzw. Bahnstraße anzu­fah­ren und zu ver­las­sen. Aufgrund der genann­ten Arbeiten ist mit Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer zu rech­nen. Hierfür bit­tet die Stadt Grevenbroich alle Betroffenen um Verständnis.

(133 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)