Rommerskirchen: Babysitterkurs erfolg­reich abge­schlos­sen – Familienzentrum Sonnenhaus: Babysitterkartei liegt aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Neben der Betreuung der Kinder in den offi­zi­el­len Betreuungsformen, wie die Kindertageseinrichtung oder der offe­nen Ganztagsschulen, benö­ti­gen viele Familien auch außer­halb der Öffnungszeiten der Bildungseinrichtungen Hilfe. 

Um die Interessenten mit den Aufgaben eines Babysitters ver­traut zu machen, bie­tet die kom­mu­nale Kindertagesstätte „Familienzentrum Sonnenhaus“ jähr­lich für inter­es­sierte Jugendliche ab 14 Jahren einen Babysitterkurs an. Dieser fand am 17.07.2019 statt und es konn­ten acht neue Babysitterinnen gewon­nen werden.

Der Babysitter – Kurs gibt einen Einblick in die Versorgung von Kleinstkindern bis zum Schulalter. Neben Spielideen und einen Einblick in die Versorgung von Wickelkindern, wur­den prak­ti­sche Tipps zum Thema, schla­fen, schreien, Wutanfälle u.v.m. an die Hand gege­ben. Was tun bei Kinderunfällen? Ein Einblick in die Erste–Hilfe am Kind durfte eben­falls nicht fehlen.

Nach erfolg­rei­cher Teilnahme erhält jeder Teilnehmer eine Bescheinigung und wird in die Babysitterkartei des Familienzentrum Sonnenhaus auf­ge­nom­men. Bürgermeister Dr. Mertens: „Kontinuierlich erwei­tern wir das Angebot für Familien hier in Rommerskirchen, damit sich junge Familien hier wohlfühlen.“

Wer einen Babysitter benö­tigt, kann sich gerne bei der Leitung des Familienzentrums Sonnenhaus, Jessica Hemmersbach, unter 02183/​82220 mel­den. Die Babysitterkartei liegt dort im Eingangsbereich zur Ansicht bereit.

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)