Düsseldorf/​Neuss – Empfindlicher Schlag gegen Drogenhändler – Spezialeinheiten stel­len Drogen, Bargeld und Waffen sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Düsseldorf, Neuss (ots) Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Düsseldorf – Im Rahmen einer kon­zer­tier­ten Aktion gegen die orga­ni­sierte Drogenkriminalität nahm die Düsseldorfer Polizei ges­tern Vormittag zwei Tatverdächtige fest.

Die Männer im Alter von 54 und 55 Jahren ste­hen in Tatverdacht, in grö­ße­rem Umfang mit Drogen zu han­deln. Insgesamt wur­den nach mehr­mo­na­ti­gen Ermittlungen sechs Objekte (Wohnungen und Lagerräume) durch­sucht. Der 55-​Jährige hatte bereits schon einen Haftbefehl, der 54-​Jährige wird heute dem Haftrichter vor­ge­führt.

Sie wur­den im Bereich der Neusser Innenstadt durch Spezialeinsatzkräfte der Polizei Düsseldorf wider­stands­los fest­ge­nom­men. Es wurde nie­mand ver­letzt. Die Ermittler stell­ten circa fünf Kilogramm Kokain, fünf scharfe Schusswaffen und circa 75.000 Euro Bargeld sicher. Außerdem wur­den diverse digi­tale Speichermedien (Laptops, Handys und Tablets) sicher­ge­stellt.

(222 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)