Düsseldorf/​Neuss – Empfindlicher Schlag gegen Drogenhändler – Spezialeinheiten stel­len Drogen, Bargeld und Waffen sicher

Düsseldorf, Neuss (ots) Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Düsseldorf – Im Rahmen einer kon­zer­tier­ten Aktion gegen die orga­ni­sierte Drogenkriminalität nahm die Düsseldorfer Polizei ges­tern Vormittag zwei Tatverdächtige fest.

Die Männer im Alter von 54 und 55 Jahren ste­hen in Tatverdacht, in grö­ße­rem Umfang mit Drogen zu han­deln. Insgesamt wur­den nach mehr­mo­na­ti­gen Ermittlungen sechs Objekte (Wohnungen und Lagerräume) durch­sucht. Der 55-​Jährige hatte bereits schon einen Haftbefehl, der 54-​Jährige wird heute dem Haftrichter vor­ge­führt.

Sie wur­den im Bereich der Neusser Innenstadt durch Spezialeinsatzkräfte der Polizei Düsseldorf wider­stands­los fest­ge­nom­men. Es wurde nie­mand ver­letzt. Die Ermittler stell­ten circa fünf Kilogramm Kokain, fünf scharfe Schusswaffen und circa 75.000 Euro Bargeld sicher. Außerdem wur­den diverse digi­tale Speichermedien (Laptops, Handys und Tablets) sicher­ge­stellt.

(215 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)