Dormagen: Streife kon­trol­liert Trio – Polizei ermit­telt wegen unter­schied­li­cher Delikte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am Donnerstagabend (18.07.), gegen 19:15 Uhr, kon­trol­lier­ten Polizeibeamte auf einem Parkplatz „Unter den Hecken” drei junge Männer aus Dormagen. 

Das Trio, im Alter von 18, 19 und 20 Jahren, war Zeugen auf­ge­fal­len, da zwei von ihnen abwech­selnd auf einem nicht zuge­las­se­nen und augen­schein­lich schrott­rei­fen Motorroller, ihre Runden drehten.

Als die drei Verdächtigen die Streife als sol­che erkann­ten, gaben sie zunächst Fersengeld, konn­ten aber schnell gestellt wer­den. Während der Kontrolle stellte sich her­aus, dass die bei­den ver­meint­li­chen Fahrer (18 und 19) nicht im Besitz einer gül­ti­gen Fahrerlaubnis sind. Den nicht zuge­las­se­nen Roller stell­ten die Polizisten sicher. Ein Eigentumsnachweis konnte von kei­nem der drei Tatverdächtigen bis­lang erbracht werden.

Bei der Kontrolle des 20-​Jährigen fan­den die Ordnungshüter zudem sechs soge­nannte Cliptütchen Marihuana. Das Rauschgift stell­ten sie sicher. Die Polizisten lei­te­ten Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Verdacht des Diebstahls ein; gegen den 20-​Jährigen zudem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Verdachts auf Handel mit Marihuana.

Die Ermittlungen gegen das Trio dau­ern an.

(106 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)