Neuss: Verdacht „Diebstahl” – Wem gehört das schwarze Zündapp-​Damenrad?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) Ein Motorradpolizist kon­trol­lierte am Mittwoch (17.7.), gegen 13:30 Uhr, eine Gruppe Jugendlicher (14 und 15 Jahre alt) an der Stresemannallee, nahe der Bahnschienen an der Brückenunterführung „Europadamm”.

Auf die mit­ge­führ­ten Räder, von dem eines offen­sicht­lich gerade „umge­baut” wurde, ange­spro­chen, ver­strick­ten sich die jun­gen Leute in Widersprüche. Ein unter Laub ver­steck­ter Bolzenschneider erhär­tete zudem den Verdacht, dass das schwarze Damenrad der Marke „Zündapp”, Typ „Red 4.0” gestoh­len sein könnte.

Das Rad wurde sicher­ge­stellt und gegen zwei 14-​Jährige ein Ermittlungsverfahren ein­ge­lei­tet. Die Polizei sucht nun nach dem recht­mä­ßi­gen Eigentümer und bit­tet unter der Telefonnummer 02131 300–0 um Hinweise.

Wem gehört das schwarze Damenrad der Marke „Zündapp”?
(152 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.