Neuss: Tatverdächtiger nach Diebstahl gestellt – Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men

Neuss (ots) Über einen auf­merk­sa­men Zeugen erhielt die Polizei in der Nacht zum Donnerstag (18.07.), gegen 03:15 Uhr, Kenntnis von einer ver­däch­ti­gen Person auf der Josefstraße.

Der bis dato Unbekannte schlich auf­fäl­lig um die dort gepark­ten Autos und han­tierte augen­schein­lich an deren Türen herum. Nur wenige Augenblicke spä­ter konn­ten Polizeibeamte den Tatverdächtigen, einen 32-​Jährigen, stel­len. Der Mann aus Neuss saß in einem VW Passat und hatte bereits des­sen Handschuhfach geknackt.

Der poli­zei­be­kannte 32-​Jährige gab den Ordnungshütern an, ledig­lich einen Schlafplatz gesucht zu haben. Er wurde wegen Verdacht des beson­ders schwe­ren Falls des Diebstahls vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Beamte des Fachkommissariats haben die wei­te­ren Ermittlungen über­nom­men. Geprüft wird, ob der Tatverdächtige für wei­tere ähn­lich gela­gerte Delikte in Betracht kommt.

(79 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)