Neuss: Tatverdächtiger nach Diebstahl gestellt – Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Über einen auf­merk­sa­men Zeugen erhielt die Polizei in der Nacht zum Donnerstag (18.07.), gegen 03:15 Uhr, Kenntnis von einer ver­däch­ti­gen Person auf der Josefstraße.

Der bis dato Unbekannte schlich auf­fäl­lig um die dort gepark­ten Autos und han­tierte augen­schein­lich an deren Türen herum. Nur wenige Augenblicke spä­ter konn­ten Polizeibeamte den Tatverdächtigen, einen 32-​Jährigen, stel­len. Der Mann aus Neuss saß in einem VW Passat und hatte bereits des­sen Handschuhfach geknackt.

Der poli­zei­be­kannte 32-​Jährige gab den Ordnungshütern an, ledig­lich einen Schlafplatz gesucht zu haben. Er wurde wegen Verdacht des beson­ders schwe­ren Falls des Diebstahls vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Beamte des Fachkommissariats haben die wei­te­ren Ermittlungen über­nom­men. Geprüft wird, ob der Tatverdächtige für wei­tere ähn­lich gela­gerte Delikte in Betracht kommt.

(80 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)