Neuss: Überfall auf Kiosk – Polizei fahn­det mit Hubschrauber nach Tatverdächtigem auf Hollandrad

Neuss-​Uedesheim (ots) Am Montagabend (15.07.) über­fiel ein bis­lang unbe­kann­ter Mann einen Kiosk in Uedesheim. Der Täter betrat das Geschäft an der Rheinfährstraße gegen 21:55 Uhr und for­derte die Herausgabe von Geld.

Dabei bedrohte er die anwe­sende Verkäuferin mit einem Messer. Mit sei­ner Beute ver­ließ der junge Mann die Räumlichkeiten und flüch­tete mit einem schwar­zen Hollandrad in Richtung Macherscheider Straße. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrie­ben wer­den:

  • höchs­tens 18 Jahre alt, circa 160 bis 165 Zentimeter groß,
  • blonde Haare und schlanke Statur mit auf­fal­lend hel­ler Hautfarbe,
  • er trug eine helle Hose und eine graue Kapuzenjacke.
  • Zudem hatte er einen Jutebeutel dabei, in dem sich ein Paar weiße Sportschuhe befan­den.

Eine Fahndung nach dem Flüchtigen, in die auch ein Polizeihubschrauber ein­ge­bun­den war, ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Spurenauswertung dau­ert an. Hinweise zur Tat oder zur Identität des Verdächtigen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 ent­ge­gen.

(589 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)