Meerbusch: Radfahrerin durch Unfall ver­letzt – Verkehrskommissariat ermit­telt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-​Osterath (ots) Am Dienstag (16.07.), gegen 8:30 Uhr, ereig­nete sich am Gladiolenweg ein Verkehrsunfall, bei dem eine 77-​jährige Radfahrerin Verletzungen erlitt.

Die Frau war zuvor auf der Meerbuscher Straße in Richtung Osterath unter­wegs gewe­sen. An der Kreuzung mit dem Gladiolenweg kam es zum Zusammenstoß mit dem Kleintransporter eines Mannes aus Mühlheim an der Ruhr.

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei hatte der 49-​Jährige die Vorfahrt der Radfahrerin miss­ach­tet, als er aus dem Gladiolenweg nach rechts auf die Meerbuscher Straße abbie­gen wollte.

Rettungskräfte brach­ten die ver­letzte Seniorin vor­sorg­lich in eine Klinik. Das Verkehrskommissariat der Polizei nahm die Ermittlungen auf.

(45 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)