Neuss: Aus UWG Neuss wird UWG/​Freie Wähler Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die UWG Rhein-​Kreis Neuss sowie die UWG Meerbusch und die UWG Neuss wer­den laut beschlos­se­ner Satzung den Namenszusatz „Freie Wähler“ führen. 

Die UWG Neuss, die 1998 gegrün­det wurde ist seit vie­len Jahren Mitglied des Landesverbandes der Freien Wähler in Nordrhein-​Westfalen. Freie Wähler sind seit den 1950er Jahren aktiv. In Bayern regiert die Landesvereinigung seit der letz­ten Landtagswahl zusam­men mit der CSU auf Landesebene.

Die Gemeinden in Deutschland sind das ursprüng­li­che und eigent­li­che Betätigungsfeld der Wählergemeinschaften. Die von den Bürgern gewähl­ten Vertreter der UWG/​Freien Wähler sind die ideo­lo­gie­freie poli­ti­sche Alternative zu den eta­blier­ten Parteien und agie­ren sach­ge­bun­den zum Wohl der Bürger. Während die Vertreter eta­blier­ter Parteien oft vor­ge­ge­bene poli­ti­sche Ziele aus Berlin oder den jewei­li­gen Landtagen im Stadtrat und im Kreistag umset­zen müs­sen, sind die Wählergemeinschaften hier unge­bun­den und Denkverbote bestehen keine.

Mehr als 24.000 aktive Mitglieder der Freien Wähler und unab­hän­gi­gen Wählergemeinschaften in NRW bewe­gen vor Ort oft mehr als die gro­ßen eta­blier­ten Parteien: im Rathaus, in den Bezirksvertretungen, im Kreistag, in den Regionalräten und in den Landschaftsverbänden.

Der Landesverband der Freien Wähler sieht seine Aufgabe im Austausch kom­mu­nal­po­li­ti­scher Erfahrungen und gemein­sa­mer Aufgabenlösung, ohne sich jedoch in die Entscheidungen der Wählergemeinschaften vor Ort ein­zu­mi­schen. Er nimmt Einfluss auf die poli­ti­sche Willensbildung im Land NRW und för­dert das Engagement der Wählergemeinschaften auf kom­mu­na­ler Ebene. Ein beson­de­res Anliegen des Landesverbandes ist es, die Wählergemeinschaften in dem Ziel zu unter­stüt­zen, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger aktiv am Leben in der Gemeinde mit­wir­ken und die Politikverdrossenheit, bedingt durch bun­des­weite Vorgaben, abnimmt.

Die UWG Neuss nimmt daher zukünf­tig den Namenzusatz des Landesverbandes Freie Wähler auf, um noch mehr Bürger zu ani­mie­ren, selbst gestal­te­risch lokale Politik zu beein­flus­sen oder lokale Politiker zur Umsetzung des loka­len Bürgerwillens in Verantwortung im Stadtrat zu wissen.

(32 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)