Meerbusch: Unfallflucht in Büderich – Verdächtiger Fahrer unter Alkoholeinwirkung

Meerbusch-​Büderich (ots) In der Nacht zum Sonntag (14.07.), gegen 01:00 Uhr, war ein Audi auf der Böhler Straße in Richtung Düsseldorfer Straße unter­wegs.

In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Straße ab, kol­li­dierte mit dem Bordstein und fuhr gegen eine Straßenlaterne. Nach dem Unfall flüch­tete der Fahrer zunächst uner­kannt, sei­nen stark beschä­dig­ten Wagen ließ er am Unfallort zurück.

Anhand der Ermittlungen konnte der mut­maß­li­che Fahrer an sei­ner Wohnanschrift im Ortsteil Büderich gestellt wer­den. Während der Überprüfung stellte sich her­aus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand.

Dem Unverletzten wurde auf der Polizeiwache Meerbusch durch einen Bereitschaftsarzt eine Blutprobe ent­nom­men; sei­nen Führerschein stell­ten die Ordnungshüter. Beamte des Verkehrskommissariats Kaarst haben die wei­te­ren Ermittlungen über­nom­men.

(44 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)