Rhein-​Kreis Neuss: AWL Neuss über­nimmt Winterdienst auf den Kreisstraßen

Rhein-​Kreis Neuss – Während viele in die­sen Wochen vor sich hin schwit­zen oder viel­leicht an einem Badesee den Sommer genie­ßen, hat der Rhein-​Kreis Neuss jetzt Vorbereitungen für den Winter getrof­fen.

Konkret geht es um den Räumdienst auf den Kreisstraßen. Den über­nimmt ab dem nächs­ten Winter die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL). Im Mai hatte der Landesbetrieb Straßen NRW den Winterdienst im Rhein-​Kreis Neuss nach 17 Jahren wegen feh­len­der Personalressourcen auf­ge­kün­digt.

Nach einer euro­pa­wei­ten Ausschreibung hat die AWL Neuss den Zuschlag erhal­ten“, berich­tet Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, der die künf­tige Zusammenarbeit mit dem AWL-​Geschäftsführer Stephan Lommetz besie­gelte. „Die Vergabe an die AWL ist ein Vertrauensbeweis durch den Rhein-​Kreis. Wir wer­den für die Bewältigung der Aufgaben zusätz­li­ches Personal ein­stel­len und auch zusätz­li­che Winterdienstfahrzeuge anschaf­fen“, erklärt AWL-​Geschäftsführer Stephan Lommetz. Ebenfalls bei dem Termin waren Kreisdezernent Karsten Mankowsky und Kreistiefbauamtsleiter Arnd Ludwig.

Somit über­nimmt die AWL in den nächs­ten fünf Jahren den Winterdienst auf den Kreisstraßen zwi­schen den Ortschaften mit einer Gesamtlänge von ca 130 Kilometern. Hinzu kom­men rund 95 Kilometer Radwege. Weil die Gemeinde Rommerskirchen kei­nen eige­nen Bauhof hat, wer­den im Auftrag des Kreises zusätz­lich die Ortsdurchfahrten geräumt, soweit dies Kreisstraßen sind.

Die Stadt Neuss und die Stadtwerke sind Gesellschafter der AWL, die in Neuss für Müllabfuhr, Straßenreinigung und Winterdienst zustän­dig ist.

(82 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*