Grevenbroich: Lagerhallenbrand in Kapellen – Große Rauchwolke zog über das Stadtgebiet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Kapellen – Zu einem Lagerhallenbrand an der Philipp-​Reis-​Straße, am heu­ti­gen Freitag den 12.07.2019 gegen 16:15 Uhr, rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr Grevenbroich aus. Es wurde von einer mas­si­ven Rauchentwicklung berichtet.

Von meh­re­ren Seiten und über eine Drehleiter lei­te­ten die Einsatzkräfte die Löscharbeiten ein. Die angren­zende Straße Auf dem Hundert Morgen sperrte die Polizei. Nach ca. zwei Stunden war der Brand unter Kontrolle und nahezu abge­löscht. Für das Grevenbroicher Stadtgebiet wurde eine Warnung (Rauchgase) über die Warnapp „NINA” ausgegeben. 

Die ca. 500 qm große Halle einer ansäs­si­gen Zimmerei brannte voll­stän­dig nie­der. Die Höhe des Sachschadens ist der­zeit unbe­kannt. Im Einsatz waren Einsatzkräfte aus Grevenbroich, Jüchen und Neuss. Personen kamen, nach vor­lie­gen­den Informationen, nicht zu Schaden.

Polizeimeldung hierAbschlussmeldung Feuerwehr

(1.507 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)