Grevenbroich: Vortrag im Imkerhaus – Wissenswertes über Wespen

Grevenbroich – Während Bienen, Hummeln, Käfer und Schmetterlinge in der Regel ein posi­ti­ves Image haben, ist das Bild der Bevölkerung von Wespen (und Hornissen) eher nega­tiv besetzt.

Aggressiv, läs­tig, nutz­los, Störenfriede und Bösewichte. Alle möch­ten das Insektensterben stop­pen aber das Wespenvolk muss schleu­nigst besei­tigt wer­den. Aber sind Wespen auch gleich Wespen? Häufig wer­den gut sicht­bare Nester von Wespenarten zer­stört die sich kei­nes­falls für den gedeck­ten Tisch inter­es­sie­ren oder läs­tig wer­den, weil sie mit Ihren Verwandten ver­wech­selt wer­den. Mancher Imker fürch­tet mas­sive Bienenverluste durch Wespen, mit der rich­ti­gen Völkerführung ist dies unbe­grün­det.

Im Vortrag wird über die Lebensweise der Wespen, die unter­schied­li­chen Arten gespro­chen und Tipps zum rich­ti­gen Verhalten im Umgang mit Wespen geben. Es wer­den Tricks und Hilfsangebote vor­ge­stellt sowie viele Beispiele dar­ge­stellt wie pro­ble­ma­ti­sche Situationen ent­schärft wer­den konn­ten.

Der Vortrag fin­det am 10.07.19 um 18:00 Uhr im Imkerhaus auf dem Schneckenhausgelände statt. Um Anmeldung wird gebe­ten: 02181/​9199 Ralf.Dietrich@stadtbetriebegrevenbroich.de. Der Vortrag ist kos­ten­frei.

(32 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*