Dormagen: Chempark – schwe­rer Verkehrsunfall mit Lokführer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen – Am Samstagvormittag, 6. Juli 2019, kam es gegen 9.30 Uhr im Chempark Dormagen zu einem schwe­ren Verkehrsunfall.

Aus bis­lang unge­klär­ter Ursache stürzte ein Lokführer bei Rangierarbeiten von einem Schienenfahrzeug und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach der not­ärzt­li­chen Versorgung wurde der 24-​jährige Mitarbeiter zur wei­te­ren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Ein ange­for­der­ter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Ein wei­te­rer Mitarbeiter, der sich in unmit­tel­ba­rer Nähe des Unfalls auf­hielt, erlitt einen Schock.

(524 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.