Dormagen: Stadtradeln – bis zum 10. Juli kön­nen noch gefah­rene Kilometer nach­ge­tra­gen werden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Insgesamt mehr als 188.000 Kilometer sind 846 Dormagener in 84 Teams im Rahmen des Stadtradelns in den ver­gan­ge­nen drei Wochen gefahren. 

Das sind im Schnitt 220 Kilometer pro Radfahrer. Bis zum mor­gi­gen Donnerstag, 4. Juli, kön­nen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch ein­mal in einem Schlussspurt wei­tere Kilometer sam­meln und so einen Beitrag zum Umweltschutz leis­ten. Auch dür­fen bis zum 10. Juli noch gefah­rene Kilometer nach­ge­tra­gen wer­den, die vom 14. Juni bis 4. Juli erra­delt wurden.

Die Siegerehrung wird am 13. Juli um 11 Uhr im Rahmen des City Beach vor dem Historischen Rathaus statt­fin­den. Der Wanderpokal wird an die Kommune mit den meis­ten Kilometern pro Einwohner im Rhein-​Kreis Neuss (RKN) ver­ge­ben. Derzeit liegt Dormagen an Position zwei hin­ter der Stadt Neuss, auf dem der­zeit drit­ten Platz folgt Kaarst.

Weiter prä­miert wer­den das stärkste Fahrradteam im RKN (meiste Kilometer), das größte Fahrradteam im RKN (meiste aktive Radler in einem Team) und das fahr­ra­dak­tivste Kommunalparlament. 

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)