Dormagen: 32. Musikschulfest – Schlagzeug-​Battle, Flashmob und ein bun­tes Programm

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Ob Schlagzeug-​Battle, Flashmob oder Nachwuchsmusiker – das 32. Fest der Musikschule Dormagen ver­spricht für Samstag, 6. Juli, ein bun­tes Programm. 

Von 13 bis 18 Uhr wer­den zahl­rei­che Musiker im Kulturhaus und in der Kulle ihr Können zur Schau stel­len. Bürgermeister Erik Lierenfeld wird die Veranstaltung eröff­nen und den Förderpreis der Musikschule an zwei Nachwuchstalente überreichen.

Es folgt ein viel­fäl­ti­ges Programm von Akkordeon bis Schlagzeug, über Darbietungen der musi­ka­li­schen Früherziehung bis hin zu den zwei Höhepunkten: Zum einen hat das Ensemble einen Flashmob zur Europa-​Hymne ein­stu­diert, der um 14.30 Uhr drau­ßen statt­fin­den wird. Zum ande­ren wird es ein Schlagzeug-​Battle ab 16 Uhr auf der Bühne der Kulle geben.

Für das Kulinarische und für kühle Getränke sor­gen der Förderverein und die Eltern der Musikschüler in der Glasgalerie.

Wo: Kulturhaus, Langemarkstraße 1, 41539 Dormagen

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)