Dormagen: Baugebiet Nievenheim IV – Endausbau beginnt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Am Montag, 8. Juli, begin­nen die Bauarbeiten, um das Gebiet von Nievenheim IV nörd­lich der Bismarckstraße end­gül­tig fertigzustellen. 

Zunächst wird die Straße Latoursgarten in den Endzustand ver­setzt. Danach folgt die Straße Cäciliengarten und abschlie­ßend Im Scheidpatt. Das aus­füh­rende Bauunternehmen infor­miert betrof­fene Anlieger in den ein­zel­nen Bauabschnitten über Behinderungen.

Die Beeinträchtigungen sol­len so gering wie mög­lich gehal­ten wer­den. Insgesamt wer­den bis März 2020 rund 1.600 Meter Betonsteinrinne, 680 Meter Hochbordsteine, 2.660 Meter Tiefbordsteine und 8.900 Quadratmeter Betonsteinpflaster ver­baut. Die Gesamtkosten hier­für lie­gen bei rund 1,2 Millionen Euro.

(465 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)