Meerbusch: Jugendfeuerwehr bei Leistungsbewertung erfolg­reich

Meerbusch – Am Samstag, den 29.06.2019 fand in Jüchen die Abnahme der Leistungsspange für Jugendfeuerwehren aus ganz NRW statt. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrmitglied erlan­gen kann.

21 Gruppen unter ande­rem aus Lüdinghausen, Bocholt und Aachen waren ange­reist, sodass anläss­lich des 25-​jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Jüchen ca. 450 Jugendliche teil­nah­men.

Die Jugendfeuerwehr aus Meerbusch nahm mit 2 Mädchen und 20 Jungen, auf­ge­teilt auf 3 Gruppen, teil und war damit zah­len­mä­ßig am stärks­ten ver­tre­ten. Da jede Gruppe aus 9 Jugendfeuerwehrmitgliedern besteht, haben sich 5 Teilnehmer bereit erklärt, alle Disziplinen dop­pelt zu absol­vie­ren. Bei Dauersonnenschein und über 35 Grad Celsius eine ganz beson­dere Leistung.

9 Wochen lang wur­den die Jugendlichen inten­siv auf diese Prüfung vor­be­rei­tet. Gestartet wurde mit einem Löschangriff, bei dem die Gruppe Wasser aus einem offe­nen Gewässer und das Löschen von 3 Feuern simu­lierte. Danach muss­ten feu­er­wehr­tech­ni­sche Fragen beant­wor­tet wer­den. Anschließend ging es zur soge­nann­ten Schnelligkeitsübung, auch Schlauchstaffette genannt. Hier wur­den so schnell wie mög­lich 8 Feuerwehrschläuche auf einer gera­den Strecke hin­ter­ein­an­der aus­ge­rollt und mit­ein­an­der ver­bun­den. Dann folgte der sport­li­che Teil. Beim Kugelstoßen wurde die erreichte Distanz inner­halb der Gruppe addiert und musste min­des­tens 55 Meter betra­gen. Mit viel Energie wurde die Kugel pro Gruppe auf über 60 Meter kraft­voll gesto­ßen.

Zum Schluss tra­ten die Jugendfeuerwehrmitglieder zum Staffellauf über 1.500 Meter an. Alle drei Gruppen zeig­ten ech­ten Wettkampfgeist und kamen in unter 4 Minuten ins Ziel.

Letztendlich wur­den alle Herausforderungen bes­tens gemeis­tert. Erschöpft aber glück­lich konn­ten allen Teilnehmern unter ande­rem vom Kreisbrandmeister Norbert Lange, dem Landrat des Rhein-​Kreis-​Neuss Hans-​Jürgen Petrauschke und dem Bürgermeister der Stadt Jüchen die Leistungsspange über­ge­ben wer­den.

Wir gra­tu­lie­ren den Teilnehmern aus Osterath: Joshua Langkafel, Paul Kreuels, Johannes Kreuels, Niklas Ortmann, Marco van den Berg, Nicole Platen, Markus Neunzig, Ben Inger, Luca Dyckers, Julius Vogel, aus Bösinghoven: Florian Kullick, Benedikt Glatz, Soeren Theiler, Darius Dittner, aus Büderich: Hugo Kuntze, aus Strümp: Gabriel Hellmuth sowie aus Langst-​Kierst/​Nierst: Emilia Frangen, Leon Groß, Marlon Neuhausen, Jannik Horster, Manuel Horster und Pascal Otten herz­lich zu die­ser her­vor­ra­gen­den Leistung und zur bestan­de­nen Prüfung. Fotos(3): Ffw Meerbusch

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)