Jüchen: Unbekannte zün­deln an Wiese – Zeugin beob­ach­tet Jugendliche

Jüchen (ots) In Bedburdyck, am Rückhaltebecken auf dem Bendweg, setz­ten Unbekannte am Dienstagabend (02.07.), gegen 18:10 Uhr, eine Wiese in Brand.

Eine Zeugin, die sich auf der gegen­über­lie­gen­den Pferdewiese auf­hielt, beob­ach­tete fünf Jugendliche beim Zündeln. Diese hat­ten nach der­zei­ti­gem Informationsstand noch erfolg­los ver­sucht, das Feuer aus­zu­tre­ten.

Als der Brand sich aus­wei­tete, schnapp­ten sich die etwa 15 Jahre alten Jungen ihre Mountainbikes und radel­ten davon. Drei aus der Gruppe ver­schwan­den in Richtung Aldenhoven, zwei in Richtung Ortsmitte Bedburdyck.

Die Feuerwehr Jüchen war im Einsatz und löschte die betrof­fene, etwa 100 qm große Grasfläche, ab. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men.

eugen, die wei­tere ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Jugendlichen geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu mel­den.

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)