Grevenbroich: Rollerfahrer ohne Führerschein tou­chiert unter Alkoholeinfluss Grundstücksmauer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Allrath (ots) Am Mittwochmorgen (03.07.), gegen 06:10 Uhr, befuhr ein 24-​Jähriger mit sei­nem Motorroller die Bongarder Straße in Richtung Neurather Straße in Allrath. Dort kam er nach links von der Straße ab und kol­li­dierte mit einer Grundstücksmauer. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten nach Versorgung durch Ersthelfer in ein Krankenhaus. Das beschä­digte Krad war nicht mehr fahr­be­reit und wurde abgeschleppt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme nah­men Polizeibeamte beim Rollerfahrer deut­lich Atemalkoholgeruch wahr. Ein Vortest bestä­tigte die Wahrnehmungen der Ordnungshüter, der Wert lag deut­lich über dem des Erlaubten. Auch gestand der 24-​Jährige die Einnahme von Drogen. Ein Arzt ent­nahm die not­wen­dig gewor­dene Blutprobe.

Eine Fahrerlaubnis besitzt der Jüchener nicht. Das Grevenbroicher Verkehrskommissariat ermittelt.

(68 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)