Grevenbroich: Grillen im Stadtgebiet nicht gestat­tet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich – Vor dem Hintergrund des schö­nen Wetters der letz­ten Tage erin­nert die Stadt Grevenbroich daran, dass das Grillen in öffent­li­chen Grünanlagen, im Wald und am Neurather See grund­sätz­lich nicht gestat­tet ist.

Die Stadtbetriebe ver­mie­ten aber wei­ter­hin die Grillhütte im Wildgehege. Die Miete beträgt 55 Euro, Kindergärten, Schulklassen und soziale Einrichtungen zah­len an Wochentagen nur 25 Euro.

Interessenten kön­nen sich unter Tel. 02181/​608450 bei den Stadtbetrieben mel­den. Weitere Grillhütten wer­den auch durch Vereine ver­mie­tet.

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.