Dormagen: Rollerfahrer ver­ur­sacht hohen Schaden und flüchtet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delrath (ots) Am Samstagabend (29.06.), gegen 20:00 Uhr, hörte ein Anwohner der Sankt-​Peter-​Straße einen lau­ten Knall. 

Als er auf der Straße nach­schaute, sah er zwei Jugendliche auf der Straße lie­gen, dane­ben ein Motorroller. Die bei­den rap­pel­ten sich wie­der auf und fuh­ren Richtung Nievenheim davon. Der Zeuge sah anschlie­ßend, dass sein Auto, das vor dem Haus abge­stellt war, erheb­li­che Beschädigungen, offen­sicht­lich vom gestürz­ten Roller, aufwies.

Er ver­suchte noch, den Unfallverursacher ein­zu­ho­len, was ihm aber nicht gelang. Die bei­den männ­li­chen Jugendlichen auf dem Motorroller tru­gen jeweils einen schwar­zen Helm. Das Verkehrskommissariat der Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegengenommen.

(426 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)