Rommerskirchen: Zeugin beob­ach­tet drei Verdächtige bei Einbruch in Pfarrbücherei

Rommerskirchen-​Nettesheim (ots) In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (28.06.) wachte eine Zeugin um 02:35 Uhr durch den Alarm einer Pfarrbücherei in der Martinusstraße auf und beob­ach­tete drei Männer, die aus dem Fenster des Pfarrbüros klet­ter­ten und Richtung Gillbach weg­lie­fen.

Nachdem die Jugendliche ihrer Mutter davon berich­tete, rief diese den Polizeinotruf und infor­mierte die Beamten über den Einbruch. Die ein­ge­setz­ten Beamten fan­den bei Eintreffen ein Fenster geöff­net vor. Hebelmarken zei­gen die Vorgehensweise der Täter.

Innerhalb der Pfarrbücherei stell­ten die Polizisten fest, dass offen­sicht­lich Möbel geöff­net wor­den waren. Die Zeugin beschreibt das ver­däch­tige Trio wie folgt:

  • Einer der Unbekannten sei auf­fäl­lig dünn gewe­sen, trug eine weiße Hose und ein schwar­zes Oberteil.
  • Der zweite Täter soll eine kräf­tige Statur gehabt und dunkle Kleidung getra­gen haben.
  • Auch der dritte Täter soll kom­plett dun­kel geklei­det wesen sein.
  • Alle Täter hat­ten ein jun­ges Erscheinungsbild.

Außerdem berich­tete die Zeugin, dass einer der Täter beim Weglaufen ein ras­seln­des Geräusch, ähn­lich einer mit Münzen gefüll­ten Geldkassette, gemacht habe. Details zum mög­li­chen Diebesgut sind jedoch noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men, die Spurenauswertung dau­ert an. Zeugen, die sach­dien­li­che Hinweise zum Einbruch geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 300–0 in Verbindung zu set­zen.

(248 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)