Neuss: Aggressiver Mann pöbelt in Straßenbahnlinie mit Messer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Donnerstagmorgen (27.06.), gegen 08:30 Uhr, infor­mierte ein Straßenbahnfahrer die Polizei, weil ein bis dato unbe­kann­ter Mann in der Bahn laut­stark Fahrgäste anpö­bele und dabei mit einer Bierdose und einem mes­ser­ähn­li­chen Gegenstand han­tiert haben soll.

Ordnungshüter konn­ten den Verdächtigen an der Düsseldorfer Straße, Haltestelle „Blücherstraße”, in der Bahn zur Rede stel­len. Die Beamten nah­men den aggres­si­ven 52-​Jährigen, der ein han­dels­üb­li­ches Küchenmesser in der Hand hielt, in Gewahrsam.

Nach Identitätsfeststellung wurde er ent­las­sen. Es lie­gen bis­lang keine kon­kre­ten Hinweise auf ein straf­recht­li­ches Verhalten vor.

(477 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)