Neuss: Grundreinigung sowie geplan­ten Sanierungsarbeiten – Stadtbad geschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Wie in jedem Jahr schließt die Neusser Bäder- und Eissporthalle GmbH (NBE) das Stadtbad wäh­rend der Sommerferien, um die jähr­li­chen Grundreinigungs- und Wartungsarbeiten durchzuführen. 

Da außer­dem in die­sem Jahr Teile des Stadtbades saniert wer­den, beginnt die Schließzeit aus­nahms­weise schon zwei Wochen vor Beginn der Ferien, am Samstag, 29. Juni.

In den kom­men­den Wochen wer­den unter ande­rem die Lüftungsanlage saniert, das Dach abge­dich­tet, Bodenbeläge erneu­ert sowie tech­ni­sche Arbeiten durch­ge­führt. Dazu zäh­len sowohl die Erneuerung von Wasserumwälzpumpen als auch die Instandsetzung des höhen­ver­stell­ba­ren Hubbodens. Zudem wer­den die Sammelumkleiden moder­ni­siert. Ganz neu hinzu kommt eine Textilsauna, wie sie sich in Südbad und Nordbad bereits als attrak­tive Bereicherung für die Gäste bewährt hat.

Es ist geplant, die Grundreinigungsarbeiten sowie diese erste Phase der Sanierung bis zum Ende der Sommerferien abzu­schlie­ßen. Damit Besucher das Bad mög­lichst durch­ge­hend nut­zen kön­nen, wird die zweite Phase der Stadtbadsanierung in 2020 eben­falls auf eine erwei­terte Sommerschließzeit beschränkt sein.

(141 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)