Neuss/​Grevenbroich/​Kaarst: Mehrere Einbrüche in Kindertagesstätten beschäf­ti­gen die Polizei

Grevenbroich, Neuss, Kaarst (ots) Am Donnerstagmorgen (27.06.) erhielt die Polizei Kenntnis von meh­re­ren Einbrüchen in Kindergärten in Teilen des Rhein-​Kreises Neuss.

Im Zeitraum von Mittwoch (26.06.), 18:30 Uhr, bis Donnerstag (27.06.), 07:10 Uhr, dran­gen Täter in eine städ­ti­sche Kindertagesstätte an der St.-Clemens-Straße in Grevenbroich-​Kapellen ein. Etwa zur glei­chen Zeit stie­gen Einbrecher in den Kindergarten der katho­li­schen Kirchengemeinde an der Poststraße in Wevelinghoven ein.

Im Neusser Stadtteil Grefrath, an der Trockenpützstraße, traf es in der Nacht zum Donnerstag (27.06.), zwi­schen 19:00 Uhr und 06:45 Uhr, die Kindertageseinrichtung der Diakonie.

Auch Kaarst blieb nicht ver­schont. Am Robert-​Bunsen-​Weg hat­ten sich die Täter eine städ­ti­sche Kita für ihre Zwecke aus­ge­sucht. Die Tatzeit lag zwi­schen Mittwochabend (26.06.), 19:00 Uhr, und Donnerstagmorgen (27.06.), 06:50 Uhr.

In den betrof­fe­nen Einrichtungen durch­such­ten die Einbrecher ver­schie­dene Möbelstücke und erbeu­te­ten neben etwas Bargeld, auch einen Beamer und ein Notebook.

Die Arbeitsweise in den geschil­der­ten Fällen war nahezu iden­tisch: Durch Aufhebeln einer Außentür schaff­ten es die Diebe in die Räumlichkeiten.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men, die Spurenauswertung dau­ert an.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben über ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge machen kön­nen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(723 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)