Dormagen: Stadtentwicklungsprojektes Soziale Stadt Horrem – Öffentliche Begehung Knechtstedener Straße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Im Rahmen des Stadtentwicklungsprojektes Soziale Stadt Horrem wird auch der west­li­che Bereich der Knechtstedener Straße zur Neuen Mitte des Stadtteils neu­ge­stal­tet und aufgewertet. 

Der Planungs- und Umweltausschuss hat in sei­ner Sitzung am 4. April die Verwaltung gebe­ten, eine öffent­li­che Begehung durch­zu­füh­ren, um die Wünsche und Vorstellungen der Horremer Bevölkerung auf­zu­neh­men. Diese wer­den in die Vorbereitung eines Planungswettbewerbs ein­flie­ßen. Drei Planungsbüros wer­den Konzepte erar­bei­ten und diese mit der Öffentlichkeit erörtern.

Als ers­ten Schritt wird am Donnerstag, 11. Juli, eine öffent­li­che Begehung statt­fin­den, zu der alle inter­es­sier­ten und enga­gier­ten Bürgerinnen und Bürger ein­ge­la­den sind. Die Begehung star­tet um 18.30 Uhr am Dorfanger. 

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)