Dormagen: Trickdiebin über­rum­pelt Senioren

Dormagen (ots) Unter einem Vorwand ver­schaffte sich am Montagmittag (24.06.) eine Trickdiebin Zutritt zur Wohnung eines älte­ren Ehepaares an der Friedrich‐​Ebert‐​Straße.

Gegen 12.30 Uhr klin­gelte es an deren Wohnungstür. Eine Frau, die angab, Arbeit zu suchen, bat um Einlass. Ehe sich die Senioren ver­sa­hen, hatte die Unbekannte auf der Garderobenbank Platz genom­men. Mit wei­ner­li­cher Stimme klagte sie ihr Leid und ver­wi­ckelte das ältere Paar in ein aus­führ­li­ches Gespräch.

Angetan von ihren Ausführungen, gaben sie ihr ein paar Euro und beglei­te­ten sie dann nach etwa 15 Minuten vor die Tür. Nachdem die Frau das Mehrfamilienhaus ver­las­sen hatte, stellte das Seniorenpaar fest, dass eine Handtasche samt Geldbörse fehlte.

  • Nach der Beschreibung der Geschädigten, han­delte es sich um eine gepflegt aus­se­hende Frau in einem Kleid.
  • Sie war etwa 25 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und hatte schul­ter­lange braune Haare und eine gebräunte Haut.
  • Die Tatverdächtige hatte den älte­ren Herrschaften im Gespräch erklärt, aus Bosnien zu kom­men.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und sucht Zeugen, die Angaben zu der Tatverdächtigen machen kön­nen. Hinweise bitte an die 02131–3000.

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)