Rhein-​Kreis Neuss: Umweltmarkt Neuss – Fairtrade-​Team tauscht Plastiktüten gegen Baumwolltaschen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rhein-​Kreis Neuss – Im Rahmen der Fairtrade-​Kampagne sind Mitarbeiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Rhein-​Kreises Neuss am Samstag, 22. Juni, von 11 bis 16 Uhr beim Umweltmarkt auf dem Marktplatz in Neuss vor Ort.

Am Stand des Rhein-​Kreises Neuss tau­schen sie kos­ten­los Plastiktüten gegen umwelt­freund­li­che Tragetaschen. Das Team wird unter­stützt von Thiago de Carvalho Zakrzewski, der in der Kreisverwaltung als Koordinator kom­mu­na­ler Entwicklungspolitik tätig ist.

Mit die­ser Umtauschaktion wol­len wir ein Zeichen für den Fairen Handel set­zen und dar­auf auf­merk­sam machen, dass viel unnö­ti­ger Plastikmüll pro­du­ziert wird“, sagt Kreispressesprecher Benjamin Josephs. Möglichst viele Passanten sol­len dazu gebracht wer­den, fürs Einkaufen umwelt­freund­li­che Taschen zu nut­zen. Darüber hin­aus ver­teilt das Fairtrade-​Team fair gehan­delte Rosen und infor­miert rund um den Fairen Handel.

Bereits seit 2010 enga­giert sich der Rhein-​Kreis Neuss als ers­ter Fairtrade-​Kreis Deutschlands für den Fairen Handel. So wird in den Sitzungen und im Büro des Landrats fair gehan­del­ter Kaffee und Tee aus­ge­schenkt. Auch zahl­rei­che Kreiseinrichtungen betei­li­gen sich an der Kampagne – vom Technologiezentrum über die Förderschulen und Berufsbildungszentren bis hin zu den Kreismuseen in Sinsteden und Zons.

Der Umweltmarkt in Neuss fin­det zum Abschluss der Neusser Woche der Nachhaltigkeit statt und bie­tet Informationen von umwelt­freund­li­chen Produkten über Recycling und erneu­er­bare Energie bis hin zu Verbraucherschutz. Rund 30 Stände auf dem Markt und auf dem Freithof war­ten auf die Besucher. Auch Imker, Biohöfe, regio­nale Kaffeeröstereien und Anbieter von fai­ren Lebensmitteln sind vor Ort.

Wie im ver­gan­ge­nen Jahr tau­schen sie beim Umweltmarkt 2019 Plastiktüten gegen Stofftaschen: (v.l.) Inge Büttgenbach, Thiago de Carvalho Zakrzweski, Melanie Schröder und Renate Kuglin vom Kreispresseamt
Archivfoto: Rhein-​Kreis Neuss
(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)