Grevenbroich: Orgelkonzert in Hülchrath auf der neuen Weimbsorgel

Grevenbroich-​Hülchrath – Unter dem Titel „Meine Seele erhebt den Herrn“ lässt Patrick Kampf aus Wuppertal lit­ur­gi­sche Orgelmusik aus meh­re­ren Jahrhunderten am Freitag, den 28.06.2019, in der St. Sebastianus Kirche in Hülchrath leben­dig wer­den.

Die aus dem Lukasevangelium stam­men­den Worte der Maria sind in den Stundengebeten der luthe­ri­schen, der angli­ka­ni­schen und der katho­li­schen Kirche bis heute zu fin­den und haben Komponisten vie­ler Generationen zu fan­tas­ti­scher und far­ben­rei­cher Musik inspi­riert. Das Programm auf der neuen Weimbs-​Orgel wird ergänzt durch das bekannte Präludium in D vom nord­deut­schen Komponisten Dietrich Buxtehude und Improvisationen des Interpreten über den bekann­ten Choral „Nun dan­ket alle Gott“.

Patrick Kampf war von 2015 bis 2017 als Seelsorgebereichsmusiker im Pfarrverband Niedererft ange­stellt und hat gemein­sam mit vie­len Ehrenamtlichen aus dem Orgelbauverein und den ver­schie­de­nen musi­ka­li­schen Gruppen bei Konzerten und Aktionen dazu bei­getra­gen, dass die neue Orgel finan­ziert und in Auftrag gege­ben wer­den konnte. Heute ist er neben sei­nem Beruf bei einem inter­na­tio­na­len Fachhändler für gebrauchte Pfeifenorgeln als Schola- und Kammerchorleiter in Wuppertal enga­giert sowie als frei­be­ruf­li­cher Organist und Sänger tätig.

Der Eintritt ist frei, die Kollekte ist für die Finanzierung der neuen Weimbs-​Orgel bestimmt.

Konzert 28.06.2019 20:00 Uhr St. Sebastianus, Hülchrath „Meine Seele erhebt den Herrn“
Orgel: Patrick Kampf (Wuppertal)

  • Dietrich Buxtehude Praeludium in D (1637–1707) BuxWV 139
  • Anonymus Magnificat (England 15. Jh)
  • Jean Françaix Mére Marie de l‘Incarnation (1912–1997) aus der Suite car­me­lite
  • Louis-​Nicolas Clérambault Suite de pre­mier ton (1676–1749) Grand plein jeu Fugue Duo Trio Basse et des­sus de trom­pette Récits Dialogue sur les grands jeux Jehan
  • Alain Choral dorien (1911–1940) JA 67
  • Patrick Kampf Improvisation über GL 405 (*1986) „Nun dan­ket alle Gott“
  • Johannes Speth Magnificat quarti toni (1664–1719)
(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)