Dormagen: Einbruch in Einfamilienhaus schei­terte an Sicherung – Experten der Kriminalpolizei bie­ten „Montagsberatung” an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Rheinfeld (ots) Einen auf­grund einer tech­ni­schen Sicherung geschei­ter­ten Tageswohnungseinbruch ver­zeich­nete die Kriminalpolizei am Dienstagvormittag (18.06.) in Dormagen.

In der Zeit zwi­schen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr war ein Einfamilienhaus in Rheinfeld an der Walhovener Straße das Ziel von Einbrechern. Kein Glück hat­ten die Unbekannten beim Versuch, in das Haus einzudringen.

Ihr Vorhaben schei­terte an einer gesi­cher­ten Terrassentür. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise zu ver­däch­ti­gen Feststellungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

Riegel vor! Sicher ist siche­rer – Beratung der Polizei: Sie haben die Möglichkeit, sich jeweils am Montag, dem 24.06.2019 und dem 01.07.2019, zum Thema Einbruchschutz bera­ten zu las­sen. In der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, ist die Beratungsstelle der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss ohne vor­he­rige Anmeldung und für tele­fo­ni­sche Beratungen unter 02131 300–25518 geöffnet.

Weitere Informationen und Termine im Rahmen der Kampagne „Riegel vor! Sicher ist siche­rer.” fin­det man auf der Internetseite der Polizei: https://​rhein​-kreis​-neuss​.poli​zei​.nrw/

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)