Dormagen: CDU Nievenheim – Bürgerdialog im Juni 2019

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Dormagen – Mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kom­men möchte die CDU Nievenheim.

Dazu bie­tet sie am Samstag, dem 29.06.2019 ab 10 Uhr vor Edeka Knell an der Heerstraße 9 und vor Edeka Blaschek an der Bismarckstraße 59 wie­der einen Bürgerdialog an. Anschließend geht es um 11:15 nach Delrath zum Penny-​Markt.

Die Ratsmitglieder Dieter Leuffen und Carola Westerheide bzw. Kreistagsabgeordnete Bärbel Brand und Ratsmitglied Rüdiger Westerheide berich­ten von den anste­hen­den Diskussionen aus dem Rat der Stadt Dormagen.

Außerdem möch­ten wir gerne hören, wel­che Meinung die Nievenheimer, Ückerather und Delrather zu den Themen „Neue Kita an der Bismarckstraße“, „Fechterhalle“ und eine etwaige Bebauung des Hallenbad-​Grundstücks mit einem gro­ßen Edeka-​Markt haben“, so die vier Kommunalpolitiker.

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)